Download
Antrag auf Befreiung vom Unterricht
Unterrichtsbefreiung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 178.5 KB

In Ausnahmefällen ist eine Befreiung vom Unterricht möglich. Bitte füllen Sie den Antrag aus und geben Sie ihn bei der Klassenleitung zur Genehmigung durch die Schulleitung ab, faxen oder mailen ihn ausgefüllt in die Schule.

Befristete Beurlaubungsmöglichkeiten wegen Corona

Das Hygienekonzept stellt einen umfassenden Infektionsschutz an unseren Schulen sicher. Wenn einzelne Schülerinnen und Schüler (bzw. deren Erziehungsberechtigte) aber Angst vor Ansteckung haben und für sich ein individuell erhöhtes Risiko sehen, obwohl sie nach ärztlicher Einschätzung nicht zu einer Risikogruppe gehören, kann bei der Schulleitung ein Antrag auf Beurlaubung von den Präsenzphasen des Unterrichts gestellt werden. Schülerinnen und Schüler können in diesem Fall ggf. am Distanzunterricht der jeweiligen Gruppe teilnehmen; ein Anspruch auf Distanzunterricht besteht allerdings nicht. Diese Möglichkeit zur Beurlaubung besteht zunächst befristet bis zum nächsten Öffnungsschritt. An Tagen, an denen angekündigte schriftliche Leistungsnachweise stattfinden, dürfen die beurlaubten Schülerinnen und Schüler die Schule besuchen.

(Information des Kultusministeriums an die Eltern vom 16.2.2021)

Ergänzend dazu:

Schülerinnen und Schüler, die kein negatives Testergebnis vorweisen können und nicht zur Durchführung eines Selbsttests in der Schule bereit sind, bzw. Schülerinnen und Schüler, welche aufgrund einer individuell beurteilten Gefährdung von der Teilnahme am Präsenzunterricht beurlaubt sind, erfüllen ihre Schulbesuchspflicht durch die Wahrnehmung von Angeboten im Distanzunterricht bzw. im Distanzlernen; ein Anspruch auf bestimmte Angebote besteht nicht.

(Kultusministerielles Schreiben vom 9.4.2021) 

Bitte verwenden Sie den obigen Antrag auf Befreiung vom Unterricht!